Freitag, 30.9.2016 - 15:22 Uhr
Schrift verkleinern Schrift zurücksetzen Schrift vergrößern
  Gäste BürgerInnen Kontakt Drucken Suchen Startseite
Aktuell

Bürgerservice

Sport

Bildergalerie

Wirtschaft

Leaderregion

Partnergemeinde

Aktuelle Informationen


Marktgemeinde Altenmarkt

ACHTUNG:

Das Gemeindeamt Altenmarkt ist am Montag, 3.10. und Dienstag, 4.10.2016 wegen EDV-Umstellung ganztägig geschlossen!



Faltenradio - Volksmusik, Weltmusik & Kabarett

"Faltenradio" - Volksmusik, Weltmusik & Kabarett

Samstag, 1.10.2016 / 20.00 Uhr - Mehrzweckhalle Altenmarkt

Klarinetten, wunderschön gespielt, berühren Sie wie menschliche Stimmen, singen klar und fein, tanzen virtuos und dann …
... dann setzt ein Faltenradio ein…und dann noch ein Faltenradio.
Wild und gefährlich, romantisch und edel.

Geistreich moderierend, führen sie in ihrem Programm durch alle Musikrichtungen, mit einer faszinierenden Konstante: Faltenradio hat einen eigenen Ton gefunden, der - wie die Spieler - jung ist und dennoch professionell.

Faltenradio - Volksmusik, Weltmusik & Kabarett Karten im Gemeindeamt (02673/2200), marktgemeinde@altenmarkt-triesting.gv.at
Erwachsene: € 17.-
Vereinsgruppenkarten ab 10 Personen: € 14.-
Kinder bis 15 Jahre: € 11.-

 Weitere Informationen


Einladung zum Chorkonzert 2016

Faltenradio - Volksmusik, Weltmusik & Kabarett Sonntag,23.10.2016 um 15.00 Uhr in der Mehrzweckhalle Altenmarkt

Es singen und erzählen für Sie:

Der MGV Thenneberg freut sich auf Ihren Besuch!

Eintritt: Freie Spende!

 Weitere Informationen


Cellensis 2016

Cellensis 2016 Cellensis ist eine Veranstaltungsreihe, die sich durch Setzen thematischer Schwerpunkte mit geistlicher Musik christlicher Tradition auseinandersetzt. Cellensis ist alte, traditionelle und neue geistliche Musik insbesondere europäischen Ursprungs. Cellensis wird veranstaltet von der Marktgemeinde Altenmarkt und einem Intendanzteam.

Das Festival 2016 findet vom 4. bis 13. November 2016 statt.

 Cellensis 2016 - Programm
 Cellensis 2016 - Folder
 Cellensis 2016 - Plakat
 www.cellensis.at

Orgelrenovierung der Wallfahrtskirche Hafnerberg

Orgelrenovierung der Wallfahrtskirche Hafnerberg Im Sommer 2016 beginnt die Firma "Orgelbau Linder" aus Nußdorf am Inn (Bayern) mit der Renovierung der fast 250 Jahre alten Orgel. Starke Verschmutzungen, Veränderungen durch verschiedene Orgelbauer und technische Defekte haben dieses Projekt dringend notwendig gemacht, da das Instrument nur mehr bedingt spielbar war. 2018 soll das Instrument in neuem Glanz, aber in originaler Substanz, erstrahlen.

Um dies finanzieren zu können, braucht die 1767 erbaute Barockorgel der Wallfahrtsirche Hafnerberg Ihre Hilfe, denn die Kosten der Restaurierung werden Euro 250.000 betragen. Dazu sollen die Konzerte, Veranstaltugen und Spenden, über die wir uns serh freuen würden beitragen - "Vergelt's Gott"!"

Obstbaumpflanzaktion Herbst 2016

Obstbaumaktion 2016 Im Herbst 2016 bietet das Regionsbüro Bucklige Welt Besitzern von landwirtschaftlich genutzten Flächen an, sich an einer Obstbaumpflanzaktion zu beteiligen. Ein geförderter Baum (inkl. Baumschutzmaterialien) kostet € 15,--. Diese Aktion ist durch Landesmittel gefördert, daher ist sie an einige Bedingungen geknüpft.

Die Bestellfrist endet am 12. August 2016! Nachträglich eingelangte bzw. unvollständig ausgefüllte Bestellungen können nicht berücksichtigt werden.

Die Baumausgabe erfolgt voraussichtlich am Dienstag, den 18. Oktober 2016 in der Landwirtschaftlichen Fachschule Warth.

 Weitere Informationen
 www.buckligewelt.at

Bildungs- und Berufsberatung in der BH Baden

Bildungs- und Berufsberatung Persönliche, vertrauliche, kostenfreie und neutrale Beratung zu den Themen

- Aus- und Weiterbildung
- Berufliche Orientierung
- Finanzielle Fördermöglichkeiten

Beratungstermine in der Bezirkshauptmannschaft Baden, Schwartzstraße 50, 2500 Baden

Infos und Anmeldung: Fr. Rosemarie Peer 0699/11057502 oder bei der Bildungsberatungs-Hotline: 02742/25025

 weitere Informationen und Termine
 www.bildungsberatung-noe.at

Polizei - Kriminalprävention

Polizei Kriminalpraevention Im Schutz der Finsternis

Im Herbst setzt die Dämmerung schon zeitig ein. Während viele noch arbeiten, suchen sich Einbrecher am Abend im Schutz der Dunkelheit ihre Tatorte aus. Sie kommt jedes Jahr wieder, die Zeit der Dämmerungseinbrüche. Wie können Sie sich davor schützen?

Zeigen Sie verdächtiges Verhalten in Ihrer Nachbarschaft unter der österreichweiten Rufnummer 059 133 an. Sie können damit einen aktiven Beitrag zur Erhöhung der Sicherheit in Ihrer Region leisten.

Die Polizeiinspektion Weissenbach/Triesting erreichen Sie:

2564 Weissenbach ad Triesting, Hauptstraße 7
059 133 / 3316

 Weitere Informationen

Geschäftsräume zu vermieten

Messgestaltung und Konzert
im Zentrum von Thenneberg neben der Wallfahrtskirche Thenneberg

 Weitere Informationen

Anrufsammeltaxi

Anrufsammeltaxi Trixi In Folge der Auflassung des Schienenersatzverkehrs der ÖBB haben die Gemeinden des oberen Triestingtales gemeinsam mit dem Land NÖ un dem VOR das Anrufsammeltaxi TRIXI ins Leben gerufen.
Somit kann für die Fahrgäste auch weiterhin ein attraktives ÖV-Angebot gewährleistet werden.

Trixi verkehrt entlang der B18 zwischen den Gemeinden Weissenbach und Hainfeld. Somit bedient es neben diesen Gemeinden auch Kaumberg und Altenmarkt.

 Weitere Informationen und der Fahrplan

Altenmarkter Topothek

Zielsetzung einer Topothek ist es, privates historisches Material und Wissen unter Mitarbeit der Bevölkerung für die Allgemeinheit sichtbar zu machen und vor dem Vergessen zu bewahren.  Unsere Topothek verfügt schon über mehr als 1.000 Fotos und Dokumente, die die Geschichte unserer Heimat über weit mehr als 100 Jahre dokumentieren.

Sollten auch Sie Exponate, wie Fotos, Dokumente, Filme oder Tonaufnahmen  besitzen, die Sie gerne auf dieser Plattform sehen möchten, dann nehmen Sie mit uns Verbindung auf (Schön Lambert: lambert.schoen@aon.at; Balber Hanns: hanns.balber@aon.at; Stadlmann Manfred: manfred.stadlmann@aon.at;).

Schauen Sie rein unter www.altenmarkt.topothek.at

Gemeinde G21

G21 „Gemeinde 21“ ist bereits voll im Laufen.

Im Rahmen der Aktion „Fragebogen“ und bei der G21-Auftakt-Veranstaltung im September wurden viele Ideen und Vorschläge unserer Bürgerinnen und Bürger eingebracht. Sie bilden die thematische Basis für die jeweiligen Arbeitsgruppen. Dadurch entsteht eine besonders intensive und unmittelbare Form der Zusammenarbeit zwischen Politik, Verwaltung und unseren Bürgerinnen und Bürgern. Der gemeinsame Entwicklungsprozess steht dabei im Vorder-grund, um als Gemeinschaft den Weg in die Zukunft zu gehen! Für alle Interessierten geben wir die Termine der nächsten Treffen bekannt:

Die Termine der nächsten Arbeitsgruppensitzungen folgen demnächst.

Wenn Sie ein Themenbereich besonders anspricht, so laden wir Sie herzlich ein, am jeweiligen Treffen der Arbeitsgruppe teilzunehmen.

Die Protokolle der bisherigen Zusammenkünfte, sowie weitere Informationen zu G21 können Sie hier nachlesen.

Feuerpolizeiliche Beschau - Schutz und Sicherheit für die Menschen

Angesichts der Gefahren für Menschenleben und Sachanlagen durch Brände wurde die Notwendigkeit einer feuerpolizeilichen Beschau von der NÖ Landesregierung im NÖ Feuerwehrgesetz (NÖ FG), LGBl. Nr. 4400-8, geregelt.

Ab dem Jahr 2012 wird die Feuerbeschau im 10-Jahres-Rhythmus in der Marktgemeinde Altenmarkt wieder durchgeführt werden. Ziel der Feuerbeschau ist die Feststellung brandgefährlicher Zustände. Sie umfasst die Maßnahmen des vorbeugenden Brandschutzes, die der Entstehung und Ausbreitung von Bränden entgegenwirkt und bei einem Brand eine wirksame Brandbekämpfung und damit die Rettung der Menschen und des Wohnraumes ermöglicht. Sollte es die Situation erfordern, werden auch Experten hinzugezogen.

Der zuständige Rauchfangkehrermeister hat die Beschau selbstständig und eigenverantwortlich zu planen und durchzuführen, er wird die Eigentümer bzw. sonstige Verfügungs-, Gebrauchs- oder Nutzungsberechtigte eines Bauwerks mindestens 14 Tage vor Durchführung der Beschau ausführlich über diese informieren. Weiters ist ein Kostenbeitrag zu entrichten, der sich aus der Entschädigung des die feuerpolizeiliche Beschau durchführenden Rauchfangkehrer und, erforderlichenfalls, des zugezogenen Sachverständigen zusammensetzt.

Abschließend ein Appell der Rauchfangkehrer Niederösterreichs:
Bitte bedenken Sie, die Feuerbeschau ist keine Schikane des Gesetzgebers, sondern es geht dabei um Ihre Sicherheit, um die Sicherheit der Menschen in Ihrem Haus / Ihrer Wohnung und auch um den Schutz Ihres Gebäudes. Wir bitten daher um Ihr Verständnis und Ihre geschätzte Kooperation.

 Download Folder Feuerbeschau
Dieser Folder liegt auch im Gemeindeamt auf.

Besondere Auszeichnung für unsere Gemeinde

Audit familyfriendlycommunity

Am 3. Oktober 2011 wurde unsere Gemeinde mit dem europäischen Gütezeichen "audit familyfriendlycommunity" ausgezeichnet.

Diese Auszeichnung auf europäischer Ebene ist in Europa einzigartig. Die österreichischen Gemeinden im Auditprozess sind somit Vorreiter in Europa. Mittlerweile interessieren sich viele Länder in Europa für unseren kommunalpolitischen Prozess. Im Rahmen der Kooperation mit der FBG zeichnet der Österreichische Gemeindebund für die Verbreitung des Audit ffg auch auf europäischer Ebene verantwortlich.

Thenneberg

Video über die Marktgemeinde Altenmarkt

In der Rubrik Impressionen - Videos finden Sie das von Eva und Werner Minke sowie Andreas Bartl für die Marktgemeinde Altenmarkt erstellte Video mit allen Ortsteilen, Sehenswürdigkeiten sowie kulturellen und sportlichen Möglichkeiten in Altenmarkt.

 Video ansehen