Freitag, 27.11.2020 - 11:58 Uhr
  Gäste BürgerInnen Kontakt Drucken Startseite
Gastronomie

Aktivitäten

Pilgern

Kultur

Wissenswertes






 

 

Informationen über die Broschüre "Wegweiser zu Mystischen Plätzen in Hafnerberg-Nöstach"

Dorfhistoriker Alfred Bartak zu seinen Forschungen über "Magische Plätze rund um Hafnerberg und Nöstach":

Nach jahrelanger Forschungstätigkeit bezüglich prähistorischer bzw. keltischer Spuren hier am Hafnerberg - Nöstach Hochplateau, welches in Gottes stiller Natur auch heute noch vorwiegend unberührt und somit  „paradiesisch schön“ vorzufinden ist, haben sich für den geübten und daran interessierten Blick nun völlig neue  Welten aufgetan, die einen Einblick in längst vergangene Kulturen dieser einstigen Bewohner unseres Bodens gewähren. Ein Zeitraum der mindestens 7500 Jahre ( Neolitikum = Jungsteinzeit) zurückliegt. Häufige Korrespondenzen und Besuche durch wissenschaftlich fundierte (und auch anerkannte) Fachleute belegen diese „noch immer“ als solche erkennbaren und hochinteressanten Plätze hier in unserer wunderschönen Heimat.

Diese magischen Plätze, mystische Orte oder Kult- bzw. Kulturplätze, die sehr zahlreich hier vorzufinden und auch „ erfühlbar“ sind, haben anderswo in der ganzen Welt in den letzten zehn Jahren viele Menschen auf den Plan gerufen und damit beschäftigt und auch sehr viele Bücher gefüllt. Auch unsere Plätze haben in Fachbüchern bereits bestätigten Eintrag gefunden: Dkfm. I. Resch-Rauter „ Unser keltisches Erbe“ und  „ Auf den Spuren der Druiden“, sowie Karl und Fritzi Lukan „ Der Wienerwald II“ und Dr. Franz Jantsch „ Kulturplätze im Land um Wien I und II. Ebenso wurden diese uralten „ NEMETON“ in  aktuellen Tageszeitungen bekannt gegeben und sogar am 11. August 2001 vom ORF Landesstudio Niederösterreich ausgestrahlt. Doch was bezeichnen diese Begriffe wie „ Orte der Kraft“.

Üblicherweise versteht man unter „magischen Plätzen“ oder „Kultorten“ bestimmte Stellen, Steinlagen, Hügelanlagen, markanter Bäume oder Quellfassungen sowie viele markante Orte mehr, welche die Menschen aus verschiedensten Beweggründen als „heilig, geheiligt oder Heiligtum“ (= Nemeton) bezeichneten. Sie waren heidnischer Treffpunkt und geistiger Vorläufer unserer heutigen wunderschönen, barocken (marianischen) Wallfahrtskirche am Hafnerberg „Zu unserer lieben Frau“. Auf alle Fälle handelt es sich dabei um „WOHLFÜHL-PLÄTZE“. Es dürfte sich vermutlich um eine Übereinkunft dieser Urbewohner mit gleichem oder ähnlichen geistigem Hintergrund weltweit gehandelt haben. Auch deren Spuren finden sich „noch immer „archäologisch „über“ und „unter“ dem Boden unserer Heimat verstreut. Zu diesen besonderen Bodendenkmälern kommen diese menschlichen Hinterlassenschaften wie – Gefäße und Scherben, Jagdwaffen aus Stein und Bronze, Schlackenreste, Kunst und Kultgegenstände usw.

Was das Anlegen dieser magischen Plätze anbelangt, sind nicht nur Erdstrahlen, Wasseradern sowie starke geomantischen und radiästhetischen Kreuzungspunkte für dessen „ Heiligkeit“ verantwortlich, sondern auch die sozialen, historischen und kulturellen Komponente maßgebend gewesen. Die meisten dieser sogenannten ORTE DER KRAFT hier im Talkessel von Hafnerberg-Nöstach liegen bezaubernd schön in ruhiger Natur und oft völlig versteckt und verwachsen, aber sie sind wahrlich einen Besuch wert.

Tatsächlich habe ich mehrmals erlebt; wie Kompassnadeln an solchen Plätzen völlig verrückt spielen. Dies lässt sich jederzeit im Selbstversuch (für Skeptiker) nachvollziehen. Oft werden Leute, die mich begleiten völlig quirlig oder bekommen regelrechte „Glücksgefühle“. Andere wiederum fühlten sich nach einem Aufenthalt an diesen Plätzen schwindlig oder „wie frisch aufgeladen“ oder sind von Schmerzen befreit. Damals wurde  an solchen Plätzen gesungen und getanzt, gegessen und geliebt, geopfert und getauscht, geboren und gestorben, Handel betrieben und Gericht gehalten. Was dort passierte, war wesentlich mehr als „ Kult“, es war „ Kultur“. Aus all diesen Gründen ziehe ich den Ausdruck „Kulturplätze“ vor, denn diese Bezeichnung scheint den verschiedensten Funktionen am ehesten gerecht zu werden.

Sie erhalten die Broschüre "Wegweiser zu Mystischen Plätzen rund um Hafnerberg-Nöstach" im Gemeindeamt der Marktgemeinde Altenmarkt, 02673/2200, in allen Gasthöfen der Gemeinde und bei Herrn Alfred Bartak, Tel.: 02673/2798. Gerne wird Ihnen die Broschüre auch zugeschickt.

Preis: Euro 4,-- (+Versandspesen von Euro 2,--)

Nähere Informationen über Mystischen Plätze erhalten Sie bei Herrn Alfred Bartak, Tel.: 02673/2798. Er organisiert auch gerne Führungen für Interessierte, Schulklassen etc.